2011-12-06

i will sink before i swim

dunkelheit macht betrunken
sie bestimmt dich
durchfließt dich

Im Dunkeln ist man unkoordiniert. 
Putz mal ohne Licht deine Zähne. 
Es ist schon allein nicht leicht, die Creme überhaupt aus der Tube auf die Bürste und nicht sonstwohin zu drücken. Dann noch eine kleine Übung: Stell dich auf ein Bein und bewege das andere Bein vom stehenden zur Seite hin weg. Wieder ran ans Bein und weg, ran, weg. Wie oft schaffst du das, ohne aus dem Gleichgewicht zu kommen, schwanken oder deinen Fuß absetzen zu müsse?
Stellst du dich dann ans Fenster, wo du schwach den Schein einer Laterne oder die Scheinwerfer eines vorbeifahrenden Autos oder das Leuchten des Mondes siehst, fällt das leichter, hab ich Recht?
Willst du Dunkelheit oder Licht? Rausch oder Kontrolle? 

dunkelheit macht betrunken
sie bestimmt dich
durchfließt dich
deine venen sind gefüllt
mit angst und faszination, freude, ruhe, furcht
sprudeln hindurch
so viel prasselt auf dich ein
wenn sich dunkel um dich legt
leise fängst du an zu wein'
zu viel, das sich in dir regt
und doch kein beweis, dass man lebt
ist es zu spät?
ist es die welt, die sich dreht?
du malst das dunkel rot, die zeit steht

Kommentare:

Miss Jana hat gesagt…

Eigentlich mag ich den Winter ja sehr. :) Nur zur Zeit ist es immer so düster... Wenn erstmal schön viel Schnee liegt, wird es bestimmt wieder sonniger. :) Der Schnee sieht bei Sonnenschein so toll aus!

Danke!
Kann ich gerne machen, wird aber noch etwas dauern, da ich gerade einen ziemlichen Schmöker lese und auch nur wenig Zeit habe.

lupa hat gesagt…

dankesehr, dass dir mein text gefällt :)
ich möchte auch gerne mehr schreiben, mir fehlt nur leider oftmals die inspiration.
xo', lupa.