2012-03-18

 Immer wieder stirbt ein Tag
Fragt ihn jemand
ob er dies mag?
Immer wieder lebt die Nacht
Sag, wer von ihnen
hat die größere Macht?
Die Nacht legt sich über die Welt, ein dunkler Schleier ziert Wälder und Städte und Felder. Ihr Parfüm duftet nach Freiheit, die Luft ist erfüllt davon, und trotz des fehlenden, wärmenden Licht der Sonne fühlt sie sich nicht kalt an auf der Haut. Sie legt sich auf sie, genau wie eine Gänsehaut, die nicht von den niedrigen Temperaturen, sonderm von dem behaglichen Gefühl kommt, das den ganzen Körper erfasst, es läuft dir warm den Rücken herunter und dann in dein Herz. Tintenblaue Adern auf dem Arm führen dorthin, es ist das Blut der Nacht, das dunkle Blau, von dem die Wolken durchtränkt sind, es fließt durch die Venen. Und jeder Herzschlag verdunkelt seinen Klang mit dem schwindenen Tageslicht.

Kommentare:

may hat gesagt…

die nacht ist so schön
so schön wie du

loony hat gesagt…

deine Texte und die Gekonntheit deiner Bilder läuft einem warm und wohltuend den Körper runter, endet an den Zähnen und läuft an einer unsichtbaren Wand wieder hoch, schießt ins Herz, lässt es schmelzen

CHRISTINA KEY. hat gesagt…

Wow wirklich wunderschöne Fotos Madame! *-* Das Zweite lässt mich fast gar nicht mehr los.

Liebste Grüße!
XX

mia hat gesagt…

wow, wow, wow.

http://smokeandmirrorsxxx.blogspot.de/